Allgemeines

Adresse

rekord@rekord-online.de
www.rekord-online.de
Ansprechpartner Peter Wulf
BrancheHolz- und Kunststoffverarbeitende Industrie
UnternehmensartIndustrieunternehmen
mit 200 Mitarbeitern und 25 Auszubildenden

Firmenprofil

Unser Ursprung ist das Handwerk... Unser Vorsprung die Erfahrung.

Und das ist noch heute zu spüren - über 80 Jahre nach der Unternehmensgründung. Material- und Verarbeitungsqualität unserer Fenster und Türen setzen Maßstäbe, die auch von Meistern des Tischlerhandwerks neidlos anerkannt werden. Das erklärt, warum so viele Fachhändler und Tischlermeister unsere Partner sind. Diese Zusammenarbeit mit qualifizierten Fachleuten ist ein ganz wichtiger Teil unseres Unternehmenskonzeptes. Und das ist ganz auf die Erfüllung von Kundenwünschen ausgerichtet. Sie finden eine riesige Auswahl an Fenstern und Türen bei uns.

Wir erfüllen Ihre Ansprüche an Fenstern und Türen nach schönem Design und zeitgemäßer Technik. Und außerdem hat Kundendienst bei uns einen außerordentlich hohen Stellenwert. Sie gehen also in jeder Hinsicht auf Nummer sicher, wenn Sie bei Fenstern und Türen der führenden Marke den Vorzug geben - rekord.

Durch diesen zur Leistung verpflichteten Namen wird unser Engagement immer aufs neue herausgefordert. Regelmäßige und hohe Investitionen für Forschung und Entwicklung bestätigen das.

1919 Gründung des Handwerksbetriebes durch Otto Strauß, den Großvater des heutigen Firmenleiters. Ausführung aller am Bau vorkommenden Arbeiten.
1949 Übernahme des Betriebes in Neuenkirchen durch den Architekten und Tischlermeister Paul Kitzmann. Anfangskapital: DM 400,-. Beschäftigte: 5 Gesellen und 4 Lehrlinge.
1955 Neubau Werk II in Lägerdorf. Büro und Werkstatt: 500 m² Ausbau bis 1963 auf 2.400 m². 35 Beschäftigte.
1966 Neue Firmenbezeichnung: rekord-fenster+türen. Aufbau des Vertriebsweges über den Fachhandel.
1972 Neubau Werk III Dägeling mit 25.000 m² überdachter Fläche. Die Leitung des Unternehmens übernimmt Jochen Kitzmann.
1976 Verleihung des Gütezeichens RAL durch Prof. Seifert für die Herstellung gleichmäßig guter Fensterqualität.
1980 Die Hallenfläche im Werk III wird durch zwei neue Hallen auf 30.000 m² erweitert, um der gestiegenen Nachfrage im Bereich Holz- und Kunststoffenster gerecht werden zu können.
1986 Entwicklung der eigenständigen Haustürlinie signum mit großer Modellvielfalt und der Möglichkeit, Designtüren nach Kundenwünschen zu produzieren.
1990 Aufbau von Vertriebspartnern in den neuen Bundesländern.
1994 Markteinführung der Weltneuheit, rekord quadro!, das Kunststoffenster mit dem sensationellen k-Wert (Wärmedämmwert) von 1,3 W/m²k und 4 Kammern. Als erster Fenster- und Türenhersteller erhält rekord das Zertifikat nach ISO 9001 für das vorbildliche Qualitätsmanagementsystem.
1998 rekord wird Design-Award-Winner für ein neuartiges Eingangssystem mit Multi-Funktionssäule.
1999 Das erste modulare Haustürsystem rekord futur wird in den Markt eingeführt. Die Innenseite der Haustür wird als Gestaltungsfläche entdeckt.

Was wir tun

 
  • Stahl
  • NE-Metalle
  • Eisenwaren
  • Werkzeuge
  • Holz
  • Baustoffe
  • Bauelemente
 

Berufsausbildung im Unternehmen

Derzeit bilden wir Jugendliche in folgenden Berufen aus:

Beruf
(Fachrichtung/Schwerpunkt)
Anzahl der
Stellen
Nächste
Einstellung
Voraussetzungen
Industriekaufmann/frau301.08.2024Mittlerer Schulabschluss oder höher
Informatikkaufmann/frau101.08.2024Mittlerer Schulabschluss oder höher
Tischler/in201.08.2024Hauptschulabschluss oder höher
Absolvieren eines Betriebspraktikums

Verkehrsanbindung

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Ausbildungsbetrieb gut zu erreichen. Bis Itzehoe fährt die Bahn, von dort ist rekord-fenster+türen dann mit dem Bus zu erreichen. Mit privaten Verkehrsmitteln ist das Unternehmen wie folgt zu erreichen:

So finden Sie uns

Von A7 am Nordwestkreuz:

  • Wechseln Sie auf die A23 Richtung Husum
  • Weiter siehe: Von A23 aus Richtung Hamburg

Von A23 aus Richtung Hamburg:

  • Folgen Sie der A23 Richtung Husum bis zur Abfahrt Itzehoe Süd.
  • Verlassen Sie die A23 an dieser Ausfahrt (Itzehoe Süd) und biegen Sie links auf die L119 Richtung Elmshorn ab.
  • Vor Dägeling bitte links in das Gewerbegebiet Dägeling einbiegen. Hier können Sie das rekord-Gelände direkt vor sich sehen.

Von B5 aus Richtung Heide:

  • Folgen Sie der B 5 Richtung Itzehoe bis Heiligenstedten
  • Dort wechseln Sie auf die A23 Richtung Hamburg
  • Weiter siehe: Von A23 aus Richtung Husum

Von A23 aus Richtung Husum:

  • Folgen Sie der A23 Richtung Hamburg bis zur Abfahrt Itzehoe Wellenkamp/Dägeling
  • Hier biegen Sie nun links ab Richtung Dägeling.
  • An der L119 biegen Sie rechts ab Richtung Elmshorn
  • Vor Dägeling bitte links in das Gewerbegebiet Dägeling einbiegen.
  • Hier können Sie das rekord-Gelände direkt vor sich sehen.
So finden Sie uns

Praktikumsangebote

Wir bieten interessierten Jugendlichen ein Betriebpraktikum an.

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie noch weitere Fragen?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf, rufen Sie uns an!
Tel: 04821 / 84013304821 / 840133

Letzte Aktualisierung: 03.12.2023