Automobilkaufmann/frau

Nächste Einstellung: bitte erfragen

Voraussetzungen

Anforderungen und Interessen

Folgendes sollten Jugendliche, die sich für eine Ausbildung in unserem Unternehmen interessieren, mitbringen:

AnforderungenWichtigkeit
Zuverlässigkeit, Höflichkeit, Pünktlichkeit
Gepflegtes Erscheinungsbild
Eigeninitiative
Teamfähigkeit
Kontaktfreude
Sicheres Auftreten
Spaß am Telefonieren
Spaß am Verkaufen
Gute Rechtschreibkenntnisse
Gute Ausdrucksweise
Interesse rund ums Auto
Kaufmännisches Rechnen
Technisches Verständnis
Handwerkliche Begabung
Interesse an EDV

Ausbildungsgang

Die gesamte Ausbildung erfolgt nach dem Rahmenlehrplan für Automobilkaufleute. Ihre praktischen Erfahrungen sammeln unsere Auszubildenden während der betrieblichen Ausbildung.

Die Aufgabengebiete eines/r Automobilkaufmanns/-frau umfassen:

  • Rechnungs- und Auftragsbearbeitung
  • Disposition, Beschaffung, Vertrieb
  • Kundendienst
  • Versicherungs- und Garantieverträge
  • Service- und Finanzdienstleistungen
  • Marktanalyse
  • Verkauf von Teilen und Zubehör
  • Buchführung, Kostenrechnung

Uns ist es wichtig, dass die Auszubildenden in allen Abteilungen Erfahrungen sammeln, um zu lernen teamfähig und selbstständig zu Arbeiten.

Berufsschule

Für den theoretischen Teil der Ausbildung ist die Berufsbildende Schule Pinneberg, Bahnhofstr. 6b, 25421 Pinneberg, zuständig. Der Berufsschulunterricht erfolgt an 1 bzw. 2 Tagen pro Woche. Im Rahmen der überbetrieblichen Ausbildung nehmen die Auszubildenden an betriebsinternen Schulungen teil. Es besteht keine Möglichkeit, die Ausbildungszeit zu verkürzen.

Arbeitszeit und Urlaub

Unsere wöchentliche Arbeitszeit beträgt 36 Stunden: MO. - DO. von 7:30 - 16:45 Uhr und FR. von 7:30 - 14:00 Uhr. Für die Frühstücks- und die Mittagspause sind 15 bzw. 45 Minuten vorgesehen. Der Urlaub wird unseren Auszubildenden nach dem Tarif für das Kfz-Gewerbe gewährt.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung des jeweiligen Ausbildungsjahres richtet sich nach dem Tarif für das Kfz-Gewerbe Schleswig-Holstein.

Nach der Ausbildung

Die Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis ist bei entsprechender Leistung des/der Auszubildenden möglich, kann aber nicht garantiert werden. Das Einstiegsgehalt richtet sich ebenfalls nach dem Tarif für das Kfz-Gewerbe Schleswig-Holstein.

Bewerbung

Die Bewerbungsunterlagen sind an Frau Trieder oder Frau Kayser zu richten.
Herr Tomforde übernimmt die Ausbildungsleitung und steht den Auszubildenden bei Fragen und Problemen jederzeit zur Verfügung.

Praktikumsangebot

Wir bieten interessierten Jugendlichen ein Betriebpraktikum an.

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie noch weitere Fragen?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf, rufen Sie uns an!
Tel: 04121 / 484004121 / 4840

Letzte Aktualisierung: 06.01.2010